Eine neue Straße führt zu Radentheins Riviera

Posted by / 6. Juni 2017 / Categories: Allgemein / -

In den Monaten April bis Juni 2017 wurde in Döbriach die Seefeldstraße saniert und der Lückenschluss am Millstätter See Radweg vollzogen. Um besonders kostensparend zu arbeiten, wurde die Methode des Kaltrecyclings angewendet. Dabei entfallen die massiven Baumaterialtransporte und der Altbestand wird vor Ort für den Neuaufbau des Straßenunterbaus verwendet. Im Trennstreifen wurden neue Alleebäume gepflanzt und mit einem eigenen Saatgut für bienenfreundliche Blumenwiesen besät. Insgesamt wurde, von der Riegerbachbrücke bis zur Einbindung in die B98, eine Fläche von 10.000 m² asphaltiert, 47 LED-Lampen aufgestellt, 1.700m Kabel verlegt und 27 Alleebäume gepflanzt.

Die Gesamtinvestition von rund 500.000€ wurde von den Radweggemeinden Millstättersee und dem Tourismusverband Radenthein mitgetragen.

Durch zugesagte Fördermittel aus der Kommunalen Bauoffensive reduziert sich unser Gemeindebeitrag auf rund 170.000€. Das Projekt ist 2019 ausfinanziert!

 

VIDEO

 

Presse:

 

Kleine Zeitung Radentheins Riviera

 

Radenthein News Spatenstich

 

Mein Bezirk Zugang nach Döbriach schöner und sicherer

 

Mein Bezirk Zwei Feste in Döbriach

 

Kleine Zeitung Radweg Lückenschluss

 

Avatar
About the author