Archive for April, 2017

Avatar

Gesundheitspreis 2017 für den Kindergarten Radenthein

Posted by / 28. April 2017 / Categories: Allgemein / -

Der diesjährige Gesundheitspreis 2017 geht in der Kategorie „Gesunder Kindergarten“ nach Radenthein. Das Siegerprojekt „Kneipp Kids for fun“ war mit 750,00 Euro dotiert!

 

Mit Stolz erfüllt, nahmen Bürgermeister Michael Maier, Kindergartenleiterin Michaela Wallner und die beiden Köchinnen Andrea Hernler und Brigitte Pucher die Siegerurkunde und die Glasstatuette „Isis Noreia“ am 25. April 2017 im Casineum Velden entgegen!

 

Kärntenweit punktete das eingereichte Projekt durch die Umsetzung einer gesundheitsbewussten Lebensweise in Anlehnung an die fünf KNEIPP- Säulen Wasser, Ernährung, Heilkräuter, Bewegung und Lebensordnung! In der „Gesunde Küche“ zertifizierten Betriebsküche wird den Kindern täglich eine frische, regionale, saisonale Verpflegung geboten. Die Errichtung eines Trinkbrunnes rundet das Thema „Wasser als ausschließlichen Durstlöscher“ im Kindergarten ganzheitlich ab. Montags ist KNEIPP-Tag, wo Kinder unterschiedliche Wasseranwendungen kennen und anwenden lernen- die Immunabwehr wird dadurch positiv beeinflusst!

Presse:

Radenthein News
mein Bezirk 

 

 

Avatar

Radenthein bekommt eine Altstoffsammelstelle

Posted by / 27. April 2017 / Categories: Allgemein / -

„Ab 28. April können Alt- und Problemstoffe in Radenthein vierzehntägig jeden Freitag von 12 bis 15 Uhr abgegeben werden“, freut sich Bürgermeister Michael Maier.

 

Das Sammelzentrum wird am Gelände vom Heizwerk der Bioprojekt Radenthein (Millstätter Straße) eingerichtet und ersetzt die bisherigen Sperrmüllsammlungen. Die Firma Peter Seppele GmbH. wurde als Entsorger von der Stadtgemeinde Radenthein mit der Durchführung beauftragt und kümmert sich auch um die fachgerechte Entgegennahme.

Abgegeben werden können sämtliche Altstoffe, Problemstoffe, Wertstoffe aber auch Baum- & Heckenschnitt sowie Grünschnitt.

Die Entsorgungskosten entsprechen jenen der umliegenden Altstoffsammelzentren in der Region.

 

Die inhaltliche Projektausarbeitung erfolgte auf Initiative von Ersatzgemeinderätin Mag. Evelin Eiselsberg durch den Ausschuss für Umwelt und Energie mit Stadtrat Thomas Hoffmann. Ein besonderer Dank für die Konzeption gilt auch der Sachbearbeiterin Dagmar Götzinger.

 

„Unterstützt wurde das Projekt in der Umsetzung durch den Umwelttechniker Herrn DI Dr. Erhart Veiter und durch die Firma Bioprojekt Radenthein, Herrn GF Franz Aschbacher, welcher den Standort in Kooperation ermöglicht. Ein herzliches Dankeschön dafür!“, berichtet Bürgermeister Michael Maier.

Presse:

Radenthein News

 Kleine Zeitung

meinBezirk